Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt zu G DATA InternetSecurity 2009.

G DATA

19.12.08 - 18:50 Uhr

von: Slaterina

Wie macht Ihr G DATA bekannt?

Hier wollen wir eure coolsten Mundpropaganda-Aktionen sehen…
Habt Ihr vielleicht einen Vortrag über G DATA InternetSecuity 2009 gehalten? Auf der Weihnachtsfeier die Test-CDs verteilt? In der Uni den Professor abgelöst und eine Vorlesung über G DATA gehalten?
Schreibt uns hier über die tollsten Aktionen, die Ihr bisher unternommen habt…

trnd-Partner olaf112 schrieb uns von seiner Aktion:

[...] Gestern hatte ich 15 Seminarteilnehmer, die ich in eine Kreisweit eingesetzte Behördensoftware einarbeiten mußte. [...] So hab ich mir gedacht das man während des Seminars 20 Minuten abzweigen könnte um sich über das Thema PC-Sicherheit zu unterhalten und vielleicht auch kurz die neue G-Data Software vorstellen könnte. Was dann kam, übertraf alle Erwartungen. Aus den geplanten 20 Minuten wurden 2 Stunden, welche die Seminarteilnehmer freiwillig länger geblieben sind. Die Seminarteilnehmer hatten viele Fragen zum Thema PC Sicherheit im allgemeinen und zu der G-Data Software im speziellen. Die Resonanz reichte von “begeistert” bis “interessiert”. Direkt vor Ort konnte ich jeden Teilnehmer mit Flyern ausstatten. In einer kleinen Pause habe ich mir ein Quiz ausgedacht und die 5 Besten Teilnehmer auch gleich mit einer Trial Version bedacht. [...]

Wir haben ein kleines Bild mit den schönsten Aktionen, die uns bisher erreicht haben, gebastelt. Danke an die trnd-Partner Katharina1990, renol und kannassi.

@all: Was war Eure größte Aktion, um die G DATA InternetSecurity 2009 bekannt zu machen? Schickt uns doch neben den Kommentaren gleich einen Bericht inkl. Bild, das freut uns immer unheimlich. :-)

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 20.12.08 - 15:09 Uhr

    von: LeoIV

    na das war ja wohl mal eine spitzen aktion!

  • 20.12.08 - 22:13 Uhr

    von: wofky

    Ich habe paar CD´s meinen Bruder gegeben und es in der Schule an Lehrer verteilen lassen, die Positiv überrascht waren und einige haben auch Interesse gehabt.

  • 21.12.08 - 20:47 Uhr

    von: test79

    hmmm ich kenne überwiegend solche, die sich mit dem PC nciht so recht auskennen und ich bin ehrlich: den ärger den ich mit GDATA hatte, daß erspare ich meinen Freunden/Bekannten lieber weil die sich gar nciht mehr zu helfen wissen :-(

  • 21.12.08 - 21:46 Uhr

    von: Derya21

    ich hab ein paar CDs meinem vater gegeben, weil er in einm Büro arbeitet und ich gedacht habe seine Kollegen könnten am meisten was damit anfangen und die andren hab ich ein paar Freunden gegeben.

  • 25.12.08 - 17:05 Uhr

    von: LittleAnnie

    Ich habe meine CDs auch nur erfahrenen Computeranwendern weitergegeben. Es gibt doch einige die nur wenig Ahnung vom PC haben, die möchte ich damit nicht noch zusätzlich ärgern. Hab auch nicht alle CDs verteilt, ist bisher das erste Projekt wo ich kaum was los werde. Denn wer Erfahrung mit dem PC hat, der hat meistens schon ein richtig gutes Antivirenprogramm. So haben nämlich manche auch einfach komplett abgelehnt, mit der Begründung “G DATA taugt nichts und möchte ich nicht aufm Rechner haben”. Dies kam von Leuten, die auch beruflich mit Computern zu tun haben und absolute Fachkenntnisse haben.
    Bin fünf CDs losgeworden, auf Rückfragen allerdings muss ich sagen läuft G DATA auf keinem der PCs mehr.
    Vielleicht kann ich ja Silvester noch jemanden von der Internet-Security überzeugen.

    Es gibt hier von den trnd Testern aber ja auch viele, die sehr gut damit zurecht kommen. Ist halt bei allem so, nicht jeder ist damit zufrieden und wo es auf dem Computer auch einwandfrei läuft, ist doch toll. Ich werde wohl auch in Zukunft bei Antivir bleiben, außer ich habe mal irgendwo ein kostenpflichtiges Antivirenprogramm zum Test, die Katze im Sack kauf ich nicht… ;-)

  • 03.01.09 - 18:59 Uhr

    von: icebell

    In persönlichen Gesprächen kann ich G-Data am besten an den Man oder die Frau birngen :-D oder auch mal auf ungewönliche Weise wie zum Nikolaus, per Stiefel… indem sich eine Infobroschüre mit meiner Firmenvisitenkarte befindet.

    die häufigste Möglichkeit nutze ich in Seminaren, wie die aktuelle Kurse die ich als Dozent für verschiedene Bildungsträger halte. Hier ist das Thema Internet und Sicherheit eins. Eine gute Basis um für G-Data zu werben.